EQB

DER EQB

Die vollelektrische Kompaktklasse für die Ganze Familie

[ EQB: Stromverbrauch kombiniert NEFZ: 16,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km]

Mit dem EQB erweitert Mercedes-EQ sein Angebot an vollelektrischen Fahrzeugen in der Kompaktklasse. Der EQB wird das erste vollelektrische Pkw mit bis zu sieben Sitzplätzen sein. Bei ihm trifft der moderne Anstriebsstrang des EQA und der geräumig, variable Innenraum des GLB aufeinander. Der Black-Panel-Grill mit Zentralstern sowie das vordere und hintere Leuchtband verdeutlichen die Verwandschaft des EQB zu anderen Modellen aus der Mercedes-EQ Familie. Diese wird durch blaue Farbakzente in den Frontscheinwerferrn noch weiter hervorgehoben. 

Durch das funktionsorientierte Greenhouse mit aufrechter Frontscheibe besitzt der EQB ein komfortables Innenraumangebot. Der Kofferraum ist eben und geräum, genauso wie man es auch vom GLB kennt. 

Zunächst wird es den EQB mit zwei Motorvarianten geben. Der EQB 300 4MATIC hat eine Gesamtleistung von bis zu 168 kW. Etwas leistungstärker ist der EQB 350 4MATIC, dieser schafft eine Gesamtsystemleistung von bis zu 215 kW. In der Reichweite untescheiden sich die beiden Motoren nicht. Insgesamt schafft der EQB eine Reichweite von 419 km.


Robustes und charakterstarkes Design

Das Design des Extierus vom EQB ist kantig und charakterstark, sowie man es bereits vom GLB gewohnt ist. Abgerundet wird das ganz durch die EQ spezifischen Merkmale wie den Black-Panel-Grill sowie das vordere und hintere Leruchtband. Um die Optik des EQB zu komplettieren wurde das Kennzeichen von den Stoßfängern ausgelagert. Hierdurch wird die Heckklappe schön modelliert. Die geständerte Dachreling unterstreicht die Funktionalität der vollelektrischen Kompaktklasse optisch.
Im Interieur erhält der EQB durch Rohrelement in Aluoptik sein robustes Design. Die Designelemente finden sich am an den Türgriffen, der Mittelkonsole sowie am Amaturenbrett auf der Beifahrerseite. Auf der Fahrerseite findet sich ein Widescreencockpit. Die Bedienung und Darstellung erfolgt hierbei über MBUX. Je nach Ausstattungslinie lassen sich im Interieur noch hinterleuchtete Zierelemente oder roségoldene Dekorelemente an den Lüftungsdüsen, Sitzen und am Fahrzeugschlüssel finden. 

EQB

EQB Rekuperation

Intelligente Navigation und sichere Streckenplanung

Der EQB verfügt serienmäßig über die Navigation mit Electric Intelligence. Damit Sie schnellst möglich an Ihr Ziel kommen werden die maximale Ladeleistung sowie die Laddauer in die Berechnung der Route mit eingebunden. Für eine effizente Batterienutzung sorgt der ECO-Assistent, dieser optimiert die Rekuperation abhängig von der Situation. Dabei bezieht er den Streckenverlauf (Kurven, Gefälle, Kreuzungen, Kreisverkehre), Geschwindigkeitsbegrenzungen und den Abstand von vorausfahrenden Fahrzeugen mit ein. Ganz nach dem Motto "Wer vorausschauend fährt, spart Strom und verlängert seine Reichweite".


Platz für die ganze Familie

Dank des großzügigen Innenraumkonzepts bietet der EQB Platz für die ganze Familie. Serienmäßig verfügt der EQB über fün Sitzplätz, diese sind um zwei weitere Sitzplätze in der dritten Reihe optional erweiterbar. Mit dieser Möglichkeit nimmt der EQB eine Ausnahmestellung unter den vollelektrischen Fahrzeugen ein. In der optioalen dritten Reihe ist Platz für zwei Personen, mit einer Körpergröße bis 1,65m. Die zweite Reihe des EQB ist auf Wunsch um 140 mm verschiebbar und bietet den Passagieren in der zweiten Reihe so mehr Beinfreiheit. Zudem sind die Sitzlehnen der zweite Reihe in der Neigung in mehreren Stufen verstellbar, hierdurch lässt sich das Kofferaumvolumen variieren. 
In der Version des EQB mit sieben Sitzen können insgesamt vier Kindersitze angebracht werden. Die zwei zusätzlichen Sitze der hintersten Sitzbank lassen sich bündig im Ladeboden verstauen. 

EQB Innenraum

Mercedes me Charge

Ein Jahr Mercedes me Charge kostenfrei

Für noch mehr Flexibilität haben Sie die Möglichkeit, Mercedes me Charge kostenlos zu nutzen. Mit Mercedes me Charge haben Sie Zugang zu einem der größten Ladenetzwerke. Weltweit stehen Ihnen hierbei 600.000 AC- und DC-Ladesäulen in 31 Ländern zur Verfügung. Das Netzwerk in Europa besteht aus 25.000 Ladesäulen. Mercedes me Charge bietet die Möglichkeit, dass sie an den Ladesäulen von verschiedenen Anbietern laden können. Damit können sie ihre Reisen flexibler und effizienter planen.

mehr zu Mercedes me Charge


Ansprechpartner
Konfigurator
Probefahrt

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch" neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.