SL Interieur

Das Interieur des Mercedes-AMG SL wird sportlich und ist auf höchsten Komfort ausgerichtet.

AMG SL Ambientebeleuchtung
AMG SL Innenraum
AMG SL Cockpit

Seit Dekaden steht der Roadster von Mercedes-Benz für Faszination und Begehrlichkeit. Das Interieur des neuen SL ist sportlich und auf höchsten Komfort ausgerichtet. Damit ist er die Wiedergeburt der Ikone für die Neuzeit. Erstmals seit 1989 wird es den Roadster auch mit einer 2+2-Sitzkonfiguration geben. Hierbei ist auf den beiden hinteren Plätzen Platz für zwei Personen mit einer Körpergröße bis zu 1,50 Metern. Werden die zwei zusätzlichen Plätze nicht benötigt kann ein Winschott vor Zugluft schützen oder weiterer Stauraum geschaffen werden.

Große Designauswahl der Sitze

Der neue AMG-SL verfügt über ein große Konfigurationsauswahl bei den Sitzen. Hierbei kann der Kunden sich zwischen Sport- oder Performance-Sitzen entscheiden. Unterschiedliche Bezugmöglichkeiten steigern die Individualität. So kann zwischen ein- und zweifarbigen Leder Nappa gewählt werden. Zudem steht eine besonders edle Konfiguration mit Leder Nappa in STYLE mit Rautensteppung zur Verfügung.  Ein sportlicheres Flair wird durch die Kombination aus Leder Nappa mit DYNAMIC RACE und Konstrastziernähten, wahlweise in gelb oder rot, erzeugt.

Neue Instrumententafel und Mittelkonsole

Die Instrumententafel des AMG-SL ist eine Inspiration aus der Luftfahrt. Sie ist symmetrisch und als kraftvoller, strukturaler Flügel gestaltet. Eingelassen in die Instrumententafel sind die galvanisierten und neu entwickelten Turbinendüsen. Hierbei soll der Fokus exklusiv auf den Fahrer gelegt werden. Der 12,3-Zoll LED-Screen ist so integriert, dass Spiegelungen durch Sonneneinstrahlung verhindert werden. Die Mittelkonsole fließt im unteren Bereich in die Instrumententafel mit ein. Eine metallische Platte bildet das optische und funktionale Zentrum der Mittelkonsole. Sie durchbricht hinten und vorne die Lederfläche. Die NACA-Air-Intake Signatur zeigt sich als AMG-typisches Stilelement im Innenraum des SL. Der Bildschirm der Mittelkonsole kann elektrisch in seiner vertikalen Position verändert werden. Dadurch können störende Spiegelungen auf dem Display durch die Sonnenenstrahlung optimal verhindert werden. 

Türverkleidungen

Die Mittelkonsole und Türverkleidungen werden durch den akzentuierten Verlauf der Ziernähte optisch miteinander verbunden. Auch das Material und die Modellierung des Innenraum lassen sich in der Türvekleidung wiederfinden. Dadurch wird eine ausgewogene Balance des Interieurs geschaffen.

Skulptulares Sitzdesign

Das Design der Sitze im SL ist avantgardistisch gehalten und bekommt eine sportliche Weiterentwicklung. Die Kopfstützen sind in die Rückelehne integriert. Dadurch werden die Proportionierungen der Sitze deutlich sportlicher.

Neueste Generation des MBUX

Im AMG-SL ist die zweite und damit neueste Generation des MBUX verbaut. Die funktionalen Inhalte und die Bedienstruktur entspricht denen der S-Klasse. Hierbei wurden Inhalte und Ansichten AMG-spezifisch ergänzt beziehungsweise ersetzt. Die Menüpunkte wie "Performance" oder "TrackPace" unterstreichen auch hier die Sportlichkeit des neuen Roadsters. Das optional wählbare Head-up-Display zeigt dem Fahrer während der Fahrt relevante Aktionen und Hinweise dreidimensional in echter Fahrsituation und Umgebung.