Die E-Klasse wird elektrisch

[ Mercedes EQE: Stromverbrauch kombiniert 19,3-15,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km ]

EQE
EQE Heck
EQE Interieur

Die E-Klasse wird elektrisch

Mit dem neuen Mercedes EQE wird die E-Klasse elektrisiert. Die Weltpremiere hatte die Business-Limousine auf der IAA in München.
Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Sportliches Purpose Design

Das Design des EQE lässt die Verwandtschaft zum EQS deutlich erkennen. Großzügig modellierte Flächen, reduzierte Fugen und nahtlose Übergänge sorgen für eine dynamische Optik und eine verbesserte Aerodynamik. Das Heck des EQE überzeugt mit dynamischen Akzenten, einer scharfen Abrisskante und verleiht so der Limousine ihren athletischen Charakter. 

Viel Platz für Passagiere

Die äußeren Dimensionen des neuen EQE lassen sich mit denen des CLS vergleichen. Statt einer Heckwandtür verfügt der EQE über eine feststehende Heckscheibe und einen Kofferraumdeckel. Der Innenraum ist geräumiger als der der kultigen E-Klasse. Individuell konfigurierbar ist der EQE, genauso wie der EQS, mit dem MBUX-Hyperscreen, automatischen Komforttüren und der Hinterachslenkung.

Hohe Reichweite

Mit einer Reichweite von bis zu 660 km überzeugt der EQE auch in der Praxis.
Zunächst wird es zwei Varianten geben.
Den EQE 350 mit einer 350 kW Batterie und die Performance Variante mit einer leistungsstarken 500 kW Batterie. 

Ihr Autohaus SCHADE